Ölkabinett

 

Arbeit hinter den Kulissen – Täglich ist die Werksmannschaft im Freilichtmuseum unterwegs, um die uns anvertrauten kleinen und großen Objekte zu schützen: Zäune reparieren, Dächer neu eindecken, Regenrinnen austauschen, Lehmböden ausbessern. Viele Restaurierungs- und Konservierungsmaßnahmen können von den Mitarbeitern selbst durchgeführt werden, spezielle Arbeiten werden jedoch von externen Fachkräften übernommen. Dies betrifft insbesondere die zahlreichen, aus den unterschiedlichsten Materialien bestehenden Inventargegenstände. Ob ein Schaukelpferd eine Komplettrestaurierung benötigt, die Roststellen an einem Ölkabinett bearbeitet oder die Polster einer Kutsche ergänzt werden müssen – hierfür braucht das Museum die Beratung und Zuarbeit von Restauratoren.

Das Ölkabinett, das zur historischen Mobil Oil-Tankstelle des Mauthauses vom Großglockner gehört, ist schon am ursprünglichen Standort Wind, Regen, Sonne, Hitze und Kälte ausgesetzt gewesen. Der Zahn der Zeit nagte an ihm. Um es für zukünftige Besucher bewahren und weiterhin zeigen zu können, wurde es auf den Weg gebracht nach Wien in eine Werkstatt, die sich auf die Restaurierung von Metallobjekten spezialisiert hat. Dort wurden lockere Metallschollen niedergelegt und gefestigt, Rost abgetragen, Farbfehlstellen ergänzt und Maßnahmen gesetzt, die ein weiteres Eindringen von Feuchtigkeit verhindern helfen. Die authentische Ausstrahlung des Objekts blieb so erhalten.

Dank der großzügigen Unterstützung des Fördervereins des Freilichtmuseums sind diese so wichtigen Erhaltungsaufgaben in Zeiten knapper öffentlicher Haushalte zum Glück möglich!

Zurück

Youtube-Kanal

Sehen Sie hier YouTube Videos vom Salzburger Freilichtmuseum!

Virtual Tour

Ist in Ihrem Browser Adobe Flashplayer installiert? – Erkunden Sie die Häuser und Stuben des Freilichtmuseums mit fantastischen hochauflösenden Bildern.

Webcam

Verschaffen Sie sich einen Einblick mit unserer Webcam.